Computertreff am 23. November 2005


AMMEC - der erste sprechende Video-Harddisk-Recorder

(AMMEC = Accessible MultiMedia Entertainment Center) Was kann der AMMEC? Das Gerät gibt es für drei verschiedene Empfangssysteme:
  1. Digital Video Broadcast-terrestisch DVB-Tm des sog.“Überallfernsehen“, zu empfangen über die Zimmer- bzw. Hausantenne
  2. Digital Video Broadcast-Satelite DVB-S
    Wer eine digitale Satelitenempfangsanlage (Schüssel) besitzt, kann die Funktionen des AMMECs optimal nutzen.
  3. Digital Video Broadcast-Cable DVB-C
    Nutzer des Kabelfernsehens können mit dem AMMEC die digitalen Programme empfangen.

Weitere Informationen unter Tel. 06421 933525 oder: www.gaudio-braille.de



Virenscanner „AntiVir Premium“

Den beliebten Virenscanner AntiVir gibe es jetzt auch in einer Premium-Version. Die Vorteile der Premium-Version: - Erkennung von Adware/Spyware
- POP3-Scanner
- Exklusiver Downloadserver, schnellerer Download
- Verzeichnis-Scan
Einzellizenz 20 Euro. Alles Weitere unter:
http://www.antivir-pe.de/

Online-Textverarbeitung „Writely“

„Writely“ unterstützt OpenDocument AJAX-Anwendung zum Erstellen und zur gemeinsamen Bearbeitung von Texten. Die kostenlose Online-Text­ver­­arbeitung Writely unterstützt ab sofort auch das OpenDocument-For­mat. Nutzer können damit nicht nur vorhandene OpenDocument-Dateien öffnen, sondern neu erstellte auch im freien Office-Format abspeichern. - Writely ist eine AJAX-basierte Online-Textverarbeitung, die komplett im Browser läuft. Ein Download oder eine Installation sind nicht notwendig und zudem ist die Nutzung kostenlos. Mit Writely lassen sich neue Doku­mente erstellen oder auch vorhandene hochladen und öffnen. Diese können dann auch für andere freigegeben werden, so dass man sie gemeinsam bearbeiten kann. Writely informiert dabei in Form kleiner Notizen über die gemachten Änderungen und synchronisiert die unter­schiedlichen Versionen der Dokumente miteinander. - Neben HTML-, Text- und Word-Dateien unterstützt die Textverarbeitung ab sofort auch das OpenDocument-Format. Sowohl das Öffnen vorhandener Dateien, die beispielsweise mit OpenOffice.org erstellt wurden, ist möglich, als auch das Speichern im OpenDocument-Format. - Mehr zu Writely hier:
http://www.writely.com/

Audiodescription bei Fußballspielen

Informationen zum Audioservice bei Fußballspielen im Olympiastadion Berlin sowie in zahlreichen anderen Bundesliga-Stadien sind immer aktuell auf der Inernetseite
http://www.irot.de/audio
zu finden. Außerdem auch auf der Internetseite des ABSV Berlin:
http://www.absv.de

Zahlreiche Interviews mit blinden und sehbehinderten Stadion-Besuchern, dem Kommentator, Hertha-Manager Dieter Hoeneß u.a. gibt es im MP3-Format unter: http://www.hoergefuehle.de/news/herthaBSC.htm

Kostenloses Buch "Fußball ist unser Leben."

Für sehbehidnerte und blinde Freunde des runden Leders gibt es beim BIT-Zentrum neben anderen Titeln das Buch "Fußball ist unser Leben." Beobachtungen zu einem Jahrhundert des deutschen Spitzenfußballs. Von Peter März. München, 2004
Zum Inhalt: Ein merkwürdiges Phänomen begleitet die deutsche wie die europäische Kulturgeschichte seit nahezu eineinhalb Jahrhunderten: Das Phänomen des Fußballs, der soziale Milieus sprengt, integriert und Feindschaften begründet, Emotionen zum Kochen bringt, Wirtschaftsfaktor mit nachfragewirksamer Bedeutung und zugleich Eckpfeiler der Medienwelt geworden ist. Gewiss sind Fußball und politische Geschichte in dem halben Jahrhundert seit 1954 keine stetig symbiotische Verbindung eingegangen. Aber man kann sie gleichwohl gut begründet in paralleler und vielfach verbundener Entwicklung sehen.
Die Kassetten- und die DAISY-CD-Ausgabe enthält jeweils am Ende Ausschnitte der Original-Endspiel-Reportage aus dem Jahr 1954 von Herbert Zimmermann.
Best.-Nr.: C 2829 Kassette 2 Stück
Best.-Nr.: Y 10020 Daisy-CD 163 Min. 1 CD
Best.-Nr.: P 14335 Punktschrift 143 Seiten 1 Ordner
Best.-Nr.: N 14336 Maxidruck 108 Seiten 1 Heft
Die komplette BIT-Info gibt es zum
Download als Word-Datei hier

Neuer "SkypeIn"-Service für Internettelefonie

Die VoIP-Firma Skype bietet ab sofort auch in Deutschland seinen Ser­vice "SkypeIn" an, mit dem sich Nutzer eine Festnetznummer mit deut­scher Vorwahl für ihren Account einrichten lassen können. Somit werden die Skype-User auch aus dem Fest- und Mobilfunknetz erreichbar. Als Part­ner wählte Skype den Telekommunikationsanbieter Telefonica, um Ruf­nummern aus allen Vorwahlbereichen in Deutschland anbieten zu kön­nen. Die Nummern werden auf Abonnementbasis verkauft. Ein Abo für 12 Monate kostet 34,50 Euro.
http://www.skype.com

Steckdosenleiste mit Ethernet-Schnittstelle

Die PM211-MIP verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle und kann deshalb mit jedem normalen Switch oder DSL-Router verbunden werden. Gesteu­ert wird sie über einen integrierten Webserver, der die intuitive Konfigu­ration aller Schaltfunktionen erlaubt und auch eine Verwaltung mehrerer Benutzer mit unterschiedlichen Zugriffsrechten gestattet. Die IP-Adresse für die Steckdosenleiste lässt sich fest konfigurieren oder dynamisch über einen DHCP-Server vergeben. Neben einem Masterausgang besitzt die PM 211-MIP zwei doppelt ausgeführte Slave-Anschlüsse. Diese Konfigu­ration erlaubt das Ein- und Ausschalten des Computers auch über das Internet. Im Fall eines Stromausfalls merkt sich die Steckdose den letzten Schaltzustand der Anschlüsse und schaltet die Verbraucher entsprechend ein, sobald das Stromnetz wieder verfüg­bar ist. Die Steckdosenleiste selbst hat übrigens eine Leistungs­aufnahme von weniger als 1,5 Watt. Alles Weitere und Bestellung unter:
http://info.infratec-ag.de/catalog/index.php

Neuer CD-Brennservice

Für den Austausch großer Datenmengen untereinenader oder den Download riesiger Programme aus dem Internet gibt es nun eine recht preisfaire Alternative. Michael Wagners Service
http://www.callacd.com
bietet zwar schwerpunktmäßig alles rund um Linux an. Es besteht aber dort auch die Möglichkeit, ganz individuell zusammengestellte CD-ROMs brennen und mit einem selbst gestalteten Label bedrucken zu lassen. Stehen die gewünschten Dateien bereits irgendwo im Internet zum Download bereit, so teilt man einfach die URL mit und hat einige Tage später die fertige CD-ROM im Briefkasten.

Mit YouSendIt 1-Gigabyte-Files versenden

An und für sich ist es ja nichts Neues, dass man Files, Dokumente etc. nicht nur über den eigenen Mail-Account versenden kann. Aber das Ganze kostenlos, ohne jegliche Art von Registration und dann noch bis zu 1GB an Größe macht YouSendIt möglich! Dieser Service ist kann sogar verschlüsselt (SSL) versenden. Zudem werden die Daten vor dem Ver­­senden auf Viren überprüft! Einfach zu handhaben: nur die Mail­adresse angeben (Sender und Empfänger), das File auswählen und auf “send” klicken. Das war's.
www.yousendit.com

MP3-Hörbücher bei Libri

Der Internet-Medienhändler Libri.de erweiterte zur Frankfurter Buchmesse sein Download-Angebot um MP3-Hörbücher. Anfangs werden rund 500 MP3-Audiobooks zum Download bereitstehen Darunter seien Krimis, Belletristiktitel, Kinderhörbücher und Ratgeber. Bis März 2006 sollen über tausend Titel zum Download verfügbar sein. "Um der unrechtmäßigen Weitergabe von MP3-Audioboooks an Dritte vorzubeugen und um die Rechte der Autoren, Künstler und Verlage zu schützen, setzt Libri.de bei seinen MP3-Audiobooks auf die Watermarking-Technik des Fraunhofer-Instituts", heißt es weiter. Dadurch werde jeder Download mit einem persönlichen, nicht hörbaren und nicht löschbaren Wasserzeichen markiert. In Tauschbörsen werde so erkennbar, wer den Download ursprünglich in Verkehr gebracht hat.
www.libri.de

Microsoft Sicherheits CD mit Mini-Windows

Mehrere Millionen Exemplare des Sicherheits-Check auf CD werden ab November über alle große PC-Magazine zur Verfügung stehen. Dabei sind 2 Versionen zu unterschei­den: Eine Version mit dem Namen „Sicherheits-Check-CD“ als separate den Heften beiliegende CD und eine Version mit dem Namen „Sicherheits-Check-Antivirus Spezial“ als Beigabe zu existierenden Heft-CDs. - Auf der Sicherheits-Check-CD findet sich ein startfähiges Mini-Windows mit dem Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software, Service Pack 2 für Windows XP, Service Pack 4 für Windows 2000 und die letzten Internet Explorer Updates sowie eine video-gestützte Anleitung zum sicheren Surfen im Netz. Auf dem Sicherheits-Check Antivirus Spezial befindet sich eine Anleitung zum sicheren Surfen im Netz und für ein Jahr kostenlose Versionen von Computer Associates Antivirus sowie Antispy­ware-Tools. - Die CDs werden folgenden Ausgaben beiliegen: PC Magazin, PC go, PC Welt, PC Pro Sonderheft, c't, Computer Bild, Chip & Chip Sonderheft, PC Praxis u.a.

U3 Technik für USB-Sticks

Die U3-Technik für USB-Sticks wurde entwickelt, um Programme ohne Installation auf einem PC direkt vom USB-Memorystick starten zu kön­nen.- Wird ein U3-Stick mit einem Windows-PC verbunden, bekommt der Anwender eine Übersicht aller installierten Programme. Die U3-API (Application Programming Interface) sorgt dafür, dass alle Programm-Einstellungen in einem eigenen Ordner auf dem Stick abgelegt werden. Versucht ein Programm, einen Eintrag in der Windows-Registry vorzunehmen, überblendet eine U3-Funktion die Registrierungsdatenbank mit dem auf dem Stick abgelegten Wert. Auf die Festplatte des Rechners werden keine Daten geschrieben.

Inzwischen liefert auch die Firma Dolphin einige ihrer Programme für Blinde und Sehbehinderte auf USB-Sticks, und zwar Lunar und LunarPlus (Schriftvergrößerung) sowie die Screenreader HAL und SuperNova. Weiteres dazu unter:
http://www.flusoft.de
Für den hervorragenden Windows-Dateimanager „Total Commander“ steht neuerdings ebenfalls ein Werkzeug bereit, um die Software auf ein­fache Weise von einem beliebigen USB-Stick zu starten. Dabei werden alle Einstellungen und Erweiterungen berücksichtigt. Zudem steht für U3-kompatible USB-Sticks ein Installer bereit. - Weiteres zum Total-Comman­der:
www.ghisler.com
Aussführlicher Bericht zu U3-Technik unter:
http://www.testticker.de/praxis/storage/article20050512043.aspx

Der Mini-PC II ist da

MiniPC2 - winziger, leiser Büro-PC für Office-Anwen­dungen Stromsparend und passiv gekühlt dank AMD- Prozessor Geode LX-800. DT Research bietet einen Nachfolger des eigenen miniPC an, der als miniPC2 und miniPC2 Plus nun in zwei verschiedenen Varianten auch auf den deutschen Markt kommt. Herz des vor allem für Office-Anwendungen gedachten Zwerg-PCs ist wieder ein AMD-Geode-Prozessor, diesmal allerdings ein moderneres Modell mit höherer Taktrate. Der im Aluminiumgehäuse verpackte miniPC2 soll - wie der Vorgänger - etwa die Außenmaße einer CD-Hülle (13 x 14 cm) haben und so hoch wie übereinander gelegte CD-Hüllen (3,5 cm) sein. Zu den Schnittstellen zählen je zweimal USB auf der Vorder- und Rückseite, einmal Fast-Ethernet (per Realtek-Chip) und ein VGA-Ausgang (maximal 1.600 x 1.200 Bildpunkte bei 85 Hz). Das miniPC2-Plus-Modell ist etwa einen Zenti­meter höher, da es zusätzlich mit einer parallelen und zwei seriellen Schnittstellen aufwartet.
http://www.concept-distribution.com

PDF2Word

„PDF2Word Professional" wandelt PDF- in Word-Dateien Auf der CD zum Heft 1/2006 der Zeitschrift „PC go - Edition" befindet sich neben 7 anderen Vollversionen auch das Programm „PDF2Word Professional". Das Heft mit CD kostet nur 1,99 Euro und ist z.Z. im Handel.

Kostenlose Literatursammlung erweitert

Alfred Schwegler hat seine Literatursammlung im Web wieder erweitert. Alle Seiten sind mit Screenreader lesbar! Info und Download:
www.literatur-barrierefrei.de

Kamera macht Beamer zum Overhead-Projektor

Toshiba stellte die Projektionskamera c001 mit 4fach-Zoom vor. Der Kamerakopf sitzt dabei auf einem 55 cm langen, flexiblen Arm, der um 360 Grad schwenkbar ist. Ein CMOS-Sensor mit drei Millionen Pixeln liest die Vorlage ein, wobei diese handschriftliche Notizen oder Objekte sein können. Die c001 lässt sich über den RGB-Port an alle gängigen Projektoren anschließen. Die c001 soll ab November 2005 für 694,84 Euro erhältlich sein.

Schufa-Auskunft online

Die Schufa hat unter meineSchufa.de ein Verbraucher-Portal in Betrieb genommen, über das ein Nutzer nicht nur Näheres zu dieser Auskunftei erfährt, sondern auch die dort über ihn gespeicherten Daten abfragen können soll.
Demnächst ist über das Portal eine Auskunft online möglich. Dazu muss man sich für ein Abo registrieren, das 7,60 Euro pro Quartal kostet. Dafür erhält man einen gesicherten Zugang und kann jederzeit auf die eigenen Daten zugreifen. - Alles Weitere unter:
http://www.meineschufa.de

Koalitionsvertrag zum Download

Wer die Details des neuen Koalitionsvertrages, der 191 Seiten stark ist, nachlesen will, findet diesen im Internet nun unter http://www.cdu.de/doc/pdf/05_11_11_Koalitionsvertrag.pdf

IFA jetzt jährlich

Nächster Termin: der Internationalen Funkausstellung in Berlin: 1. bis 6. September 2006
Wie schon vorab durchsickerte, wird die IFA in Berlin künftig jedes Jahr stattfinden.

Gratis-Broschüren zum Download und als Printausgabe

Auf der Internetseite des BMGS gibt es zahlreiche kostenlose Broschüren zum Download sowie eine DVD und CD-ROMs zum Thema "Behinderung". Kurzbeschreibungen und Download unter: http://www.bmgs.bund.de/deu/gra/publikationen

Inhalt:

* Handbuch für Planer und Praktiker (Echterhof)
* Publikationsverzeichnis
* Informationen für behinderte Menschen (CD-ROM)
* Berufsbildungswerke - Einrichtungen zur beruflichen Rehabilitation junger Menschen mit Behinderung
* Medizinisch-berufliche Rehabilitation Einrichtungen in Deutschland
* Die Lage der behinderten Menschen und die Entwicklung ihrer Teilhabe
* Darlehensanspruch für Heimbewohner
* Bundesversorgungsgesetz - BVG
* Leistungen an Arbeitgeber, die behinderte oder schwerbehinderte Menschen ausbilden oder beschäftigen.
* SGB IX
* Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen
Berufsförderungswerke - Einrichtungen zur beruflichen Eingliederung erwachsener Behinderter
* Das Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen
Ein Beitrag zur Umsetzung des Benachteiligungsverbotes im Grundgesetz
* Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen
* Ratgeber für behinderte Menschen
* Hör-Broschüre
* Einrichtungen und Stellen der Frühförderung in der Bundesrepublik Deutschland
* Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit
* DVD Barrierefreies Internet

*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*

Diese Informationen wurden zusammengestellt in gemischter deutscher Rechtschreibung von