Informationen für Sehbehinderte

- Berlin, 24. Mai 2006 -


Digitalkameras als mobile vergrößernde Sehhilfe

Moderne Digitalkameras verfügen heute über Zoom-Objektive von bis zu 15fach und mehr. Damit ist es möglich, auch weit entfernte Objekte stark vergrößert aufzunehmen oder auf dem Kameradisplay darzustellen. Die Digitalkamera Samsung Digimax 815 z.B. besitzt ein 3,5-Zoll-Display (ca. 9 cm), das fast die ganze Fläche der Kamerarückseite einnimmt, und verfügt über einen 15fachen optischen Zoom. Sie wäre damit ideal als vergrößernde Sehhilfe geeignet. Darüber hinaus kann bei Digitalkameras das einmal aufgenommene Bild auf dem Display weiter vergrößert werden, man hat also eine Art Bildschirmlupe. Es ist damit ohne weiteres möglich, z.B. Straßenschilder auf eine Entfernung von 20 – 30 Metern zu entziffern.
Neuere Digitalkameras verfügen über einen sog. Verwacklungsschutz (Antishake), der auch bei Verwendung größerer Brennweiten für scharfe Bilder sorgt. Im Einzelfall sollte man aber testen, welche der auf dem Markt befindlichen Digitalkameras für den vorgesehenen Einsatzzweck am geeignetsten erscheint. – Natürlich kann man die aufgenommenen Bilder am heimischen PC weiter beliebig vergrößern, bearbeiten und ausdrucken. Die nachstehenden Bilder wurden mit der Digitalkamera Fujifilm Finepix S5000 aus einer Entfernung von ca. 20 Metern aufgenommen.

Bild 1: Aufnahme aus 20 m Entfernung

Bild eines Straßenbenennungschildes aus 20 Meter Entfernung

Bild 2: Aufnahme aus 20 m Entfernung, derselbe Standort, mit optischem Zoom

Bild eines Straßenbenennungschildes aus 20 Meter Entfernung

Bild 3: Aufnahme in weiterer Vergrößerung auf dem Kamera-Display

Bild eines Straßenbenennungschildes aus 20 Meter Entfernung

Da die Modellvielfalt bei Digitalkameras fast unüberschaubar ist, hier beispielhaft noch zwei weitere Modelle, die Sie sich vielleicht einmal näher ansehen oder unverbindlich vorführen lassen können:

Sanyo E60 Digitalkamera
Zoom optisch 3fach, Digitalzoom: bei Aufnahme maximal 4x, bei Wiedergabe: bis zu 57,5x, Auflösung 6 Megapixel, 3-Zoll Display, Bildstabilisator (Antishake), Periskopobjektiv, Abmessungen 97,7 x 22,8 x 59,5 mm bei einem Gewicht von 155 g

Casio Exilim EX Z1000 Digitalkamera
3fach optischer Zoom, 4fach digital, Auflösung 10,1 Megapixel, extra helles 7,1 cm TFT-Farbdisplay mit einer Helligkeit von 1200 cd/m2, Verwacklungsschutz Antishake, Abmessungen 92 x 58 x 22 mm, ca. 140 Gramm

Übrigens können für diese Zwecke auch Camcorder verwendet werden, die meist noch über einen wesentlich größeren optischen Zoombereich und zusätzlich zum Display über einen elektronischen Sucher verfügen. Bei Camcordern sollte allerdings darauf geachtet werden, daß die Digital-Bilder nicht auf die Videocassette mit aufgezeichnet werden, sondern auf einer zusätzlichen Speicherkarte.

Blendschutz für Kameramonitore

Kaiser Fototechnik DigiShield 2,5'' DigiShield schützt vor seitlich und schräg oben einfallendem Licht und verbessert damit erheblich die Erkennbarkeit des Monitorbildes bei Digitalkameras. Passt an sehr viele Digitalkameras. Lässt sich komplett zusammenklappen und dient so als Monitorabdeckung und Monitorschutz. Montage am Stativgewinde der Kamera. - Preis ca. 20 Euro
Eine Kompatibilitätsliste gibt es unter:
http://www.kaiser-fototechnik.de

Kompaktfernglas mit eingebauter Digitalkamera

Außerdem möchte ich noch auf das "DIGIBINO DB 100" Kompaktfernglas 7-fach mit integrierter Digitalkamera hinweisen, das ich bereits beim Computertreff im März 2004 vorstellte. Näheres dazu
hier
Allerdings ist diese Fernglas-Kamera-Kombination nur noch im Gebrauchthandel, z.B. bei ebay, erhältlich.

Durchsicht-Rollos gegen Blendung

Während einer Tagung in Holzgerlingen wurden von der Firma Org-Delta einige interessante Produkte vorgestellt, darunter sog. plissierte Durchsicht-Rollos, die aus einer feinporigen Gitterfolie bestehen, so daß bei hoher Lichtdämpfung trotzdem Sicht nach draußen gegeben ist. Diese Rollos gibt es in mehreren Ausführungen, und zwar auch mit Schall- und mit Wärmeschutzbeschichtung.

Hier zur Demosntration zwei Bilder. Bei dem Rollo handelt es sich um ein kleines Vorführmodell.

Blick vom Balkon auf eine Gartenanlage         Blick vom Balkon auf eine Gartenanlage - durch das Rollo gesehen


Stehleuchte SOLUNA

Des weiteren führte diese Firma eine Stehleuchte vor, die 85 % ihres Lichts nach oben (indirekt) und 15 % nach unten abstrahlt. Eine Lichtoptik mit Mikrolochung soll Blendung verhindern. Die ca. 2 m hohe Leuchte wird mit 4 TCL-Lampen zu je 55 Watt bestückt und ist in 3 Ausführungen erhältlich: mit 2-Stufenschalter, mit Dimmer sowie mit Tageslichtsteuerung und Dimmer.
Weitere Informationen bei
org-delta
Telefon 071 53 / 98 26 - 0
E-Mail: info@org-delta.de
Internet: www.org-delta.de

 

Sprechende Infosäule

Im Hotel "Alexanderplatz" war während des DBSV-Verbandstages 2006 eine akustische Infosäule installiert, die sich u.a. hervorragend als Wegweiser in Hotels, Museen und als akustische Speisekarte in Kantinen u.v.a.m. für blinde und sehbehinderte Besucher eignet. Das entsprechende Sprach-Modul kann bis zu 32 Ansagen speichern. Im einfachsten Fall können durch einfache Schalter bis zu 5 Ansagen und bei binärer Ansteuerung bis zu 32 Ansagen ausgelöst werden.
Wolfgang Beyer KG
40724 Hilden
Tel. 02103 / 24 40-0
Internet: http://infostar-modul.de
e-mail: info@wbeyer-kg.de

 

Handys für Senioren und sehbehinderte Menschen

"Katharina das Große"

Mit "Katharina das Große" zeigt die fitage GmbH ein Mobiltelefon, das speziell für Senioren und und sehbehinderte Nutzer entwickelt wurde. Mit entsprechend dimensionierten und beleuchteten Tasten sowie großer Anzeige im Display soll sich das Mobiltelefon auch mit eingeschränkter Sehstärke gut bedienen lassen. Außerdem verträgt sich das Handy mit Hörgeräten und es verfügt über Schnellwahltasten für bis zu drei Notrufnummern. Die Firma fitage hat das Mobiltelefon "Katharina das Große" nach eigener Aussage in Kooperation mit Senioren entwickelt, um so auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe eingehen zu können. Die Entwicklung konzentrierte sich auf die reinen Handy-Funktionen. So bietet das Gerät außer den Telefonfunktionen ein Adressbuch sowie die Möglichkeit, SMS zu empfangen und zu versenden. Das Katharina-Handy wird über entsprechend große und beleuchtete Tasten bedient, während das verwendete Display Buchstaben oder Ziffern mit bis zu einer Größe von 1,8 cm darstellen kann. Das 259 Gramm wiegende Mobiltelefon soll für Hörgeräte optimiert sein und bietet drei Direktwahltasten, um etwa Notrufnummern anrufen zu können. Dual-Band-Gerät für die GSM-Netze 900 und 1.800 MHz. Größe: 69 x 179 x 29 mm (B x H x T; geschlossen), Gewicht: 259 g, Preis 289 Euro ohne Vertrag, Lieferung ab 6/2006.
fitage GmbH
Zur Waldau 15
68239 Mannheim
Tel.: 0700 0800 0910
http://www.fitage.com/

Inzwischen wurde bei INCOBS das Handy "Katharina" getestet. Den Bericht dazu gibt es
hier

Großtasten-Handy vom Versandhaus Bader

Ein ähnlich ausgestattetes Handy mit großen kontrastreichen Tasten und einem Display von 4 x 5 cm vertreibt die Firma Bader in Pforzheim. Weitere Features: große, klare Schrift, orangefarbene Hintergrundbeleuchtung. Erklärende Hilfstexte zu Menüpunkten. Telefonbuch (200 Speicherplätze), per SMS um neue Einträge erweiterbar. Bis zu 3 Std. Dauergespräch bzw. bis zu 200 Std. Standby. Gewicht 155 g, Preis 199 Euro ohne Vertrag, lieferbar ab Anfang Juni 2006.
Best.-Nr. 47 780 1J
Bestell-Telefon 01805 - 222 111
Internet: http://www.bader.de
e-mail: info@bader.de

 

Mitgliederkarte des DBSV

Wie schon mehrfach berichtet, wird der DBSV etwa im Herbst 2006 allen Mitgliedern seiner Landesvereine eine Mitgliedskarte mit zahlreichen Vergünstigungen anbieten. Der VzFB gewährt damit z.B. bei Einkäufen 5 % Rabatt. Mit einem namhaften Mobilfunkanbieter wird ein Handyvertrag mit verbilligter Zusatzsoftware, wie Sprachausgabe und Schriftvergrößerung, angestrebt.

 

Wörterbücher in Großdruck

Bei der Deutschen Zentralbibliothek Leipzig sind Großdruck-Wörterbücher deutsch-englisch und englisch-deutsch mit jeweils ca. 15000 Stichworten erhältlich, Preis pro Band ca. 8 Euro.
DZB Telefon : 0341 / 7113 – 0
info@dzb.de

 

Broschüre „Die Sehbehinderung in meinem Kopf“

Anläßlich des "Tages der Sehbehinderten" am 6.6.2006 bringt der ABSV eine 28-seitige Broschüre mit dem Titel „Die Sehbehinderung in meinem Kopf – Was geht in Menschen vor, die mit einer Sehbehinderung konfrontiert sind?“ heraus. Sie ist in gedruckter Form oder als DAISY-CD zum Preis von 1 Euro beim ABSV erhältlich.
Allgemeienr Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin
Auerbacherstr. 7
14193 Berlin
Telefon 030-8958890
http://www.absv.de

 

„CityCane“ – ein neuartiger Langstock mit Ampelsensor

Auf der Messe SightCity 2006 stellte der VzFB einen faltbaren Langstock vor, der an seinem oberen Ende einen speziellen Lichtsensor mit Summer enthält. An einer Ampel ohne Zusatzeinrichtung für blinde und sehbehinderte Menschen kann damit durch Platzieren des oberen Stockendes vor der unteren, also grünen Ampelleuchte das Grünsignal akustisch angezeigt werden. In einem kurzen DVD-Videofilm, der vom VzFB auf der SightCity verteilt wurde, demonstriert der Entwickler von „CityCane“ die Handhabung dieses Gerätes, das ab Juni 2006 erhältlich sein soll.
Weitere Informationen beim
VzFB Hannover
Tel. 0511 95465-0
Internet: http://www.vzfb.de

 

Kostenlose DVD mit Städtebeschreibungen

Der z.Z. in den ICE-Zügen ausliegenden Zeitschrift „mobil“ Heft 5/6 liegt eine DVD bei, auf der die 12 Austragungsorte der Fußballweltmeisterschaft und ihre Stadien beschreiben werden.

 

Audiodescription bei Fußballspielen

Wie bereits berichtet, gibt es für blinde und sehbehinderte Besucher seit dem 21.9.05 im Berliner Olympiastadion den Service der Spielekommentierung über Kopfhörer. Aktuelle Informationen dazu unter
Infotelefon 030 / 79781485
oder im Internet: http://www.sehbaeren.de
Der von unserem Vereinsmitglied Susanne Klausing inzwischen gegründete Fanclub "Sehbaeren" will blinde, sehbehinderte und sehende Fußballfans zusammenbringen. Die Mitgliedschaft in dem Fanclub ist beitragsfrei. Mitglieder erhalten beim Kauf von Fanartikeln in den offiziellen Hertha-Fanshops Preisvorteile. Interessenten wenden sich bitte an:
Susanne Klausing
Tel. 030 / 63 90 53 01
e-mail: sehbaeren@web.de


Diese Informationen wurden erstellt in gemischter deutschter Rechtschreibung von